Montag, 29. September 2014

Herbstkind Sew Along 2014 - Das große FINALE!!!!


Heute ist das große Finale vom Herbstkind sew along 2014 von nEmadA - wenigstens zum Finale bin ich mal pünklich mit meinem Post :)

Aber was ist denn das bitteschön??? Die ganze Zeit ist da draußen nass-kaltes Ekelwetter und wenn man dann mit Kind und fertiger kuschelig warmer Jacke in den Park will, um die Finalbilder zu knipsen, kommt der Sommer zurück ;) Da ich ja keine Rabenmutti sein will und den Minimann nicht bei über 20 Grad mit dicker Jacke vor die Tür schicken wollte, haben wir uns gestern gaaaanz früh mit den ersten zarten Sonnenstrahlen auf den Weg gemacht.



Es ist eine graue Teddyjacke nach dem Jackenschnitt Mia von rosarosa geworden.



Mit ganz vielen kleinen Details, die sich als ganz schöne Zeitfresserchen herausgestellt haben ;)
 


Und wie es sich für ein Kindergartenkind gehört, dürfen zwei wichtige Details nicht fehlen: Einmal der schon erwähnte, gewünschte Schnippi damit die Kinder ihre Jacke selber aufhägen können und natürlich der Name des stolzen Besitzers, damit es keine Verwechselungen gibt.



 Und nun mal noch ein paar Tragebilder von unserem Spaziergang gestern Morgen. Eine kleine Vorwarnung: Ich konnte mich nur ganz schwer für ein paar Bilder entscheiden ;)


Nachdem der kleine Baggerfahrer seine Arbeit in der Sandkiste erledigt hatte, ging es weiter zum Springbrunnen.


Falls ihr euch wundert, warum wir auf dem Spielplatz einen Helm tragen, wir waren mit dem Laufrad unterwegs ;)



Abschließend wurde der Oma noch von unserem Ausflug und natürlich von seiner schönen neuen Jacke berichtet  :) Und dann nichts wie ab nach Hause, bevor das große Schwitzen beginnt...

Der Minimann mag seine neue Jacke sehr. Sie ist zwar noch ein paar Zentimeter zu groß, aber dafür hält sie, wie geplant, nicht nur den Herbst, sondern auch das nächste Frühjahr schön warm.

Wir sind super glücklich mit unser neuen Jacke. Darum danke ich dir, liebe Bea, von ganzem Herzen für diesen tollen sew along!!!! DANKESCHÖN!!!! Ohne den Termindruck wäre unsere Teddyjacke wohl erst im Winter fertig geworden:) Es hat ganz viel Spaß gemacht mit euch gemeinsam zu nähen! Ich habe ganz viel tolle neue Blogs kennengelernt und bin nun schon sooooo gespannt auf eure fertigen Werke.


Darum schaue ich mir jetzt mal noch schnell eure Herbstkinder an, bevor es in den Kindergarten geht - in Erwartung schönster sommerlicher Temperaturen leider ohne Herbstkindjacke ;)

Alles Liebe und einen wundervollen Start in die neue Woche,
Euer FräuleinMutti Rebekka

Sonntag, 21. September 2014

Herbstkind sew along #4 - Es fehlt nur noch der Feinschliff

Das vierte Treffen des Herbstkind sew alongs von nEmadA steht unter der folgenden Überschrift:

Ich bin schon faaast fertig ...

meine Jacke ist erkennbar und es fehlt nur noch der Feinschliff

Ich habe schon bei euch  geschmult und schon soooo viele wundertolle und vor allem fast fertige Jacken gesehen. Damit kann ich leider (noch) nicht dienen.
Bei mir müsste es stattdessen vielmehr heißen: Der Feinschliff ist schon da, aber trotzdem ist noch keine Jacke erkennbar :)


Hier mal ein paar klitzekleine Ausschnitte von den Dingen, die mich die letzten Tage so sehr beschäftigt haben. Wir ihr seht, hat meine Jacke endlich den für den Kindergarten so wichtigen Aufhängeschnippi und ein paar andere Kleinigkeiten sind auch schon dazu gekommen. Jetzt fehlt nur noch der Blickfang auf dem Rückenteil und dann muss ich die ganzen Einzelteile nur noch zu einer Jacke zusammen setzen. Und dann kann ich euch hoffentlich nächste Woche mein Herbstkind präsentieren...

Einen schönen Start in die neue Woche!!!
Euer Fräulein Mutti Rebekka

Sonntag, 14. September 2014

Herbstkind sew along #3 - Ja, ich habe schon angefangen ;)


Jetzt habe ich sooo lange auf schöneres Fotowetter gewartet. Aber irgendwie traut sich die Sonne seit fast einer Woche nicht mehr durch diese graue Suppe da draußen durch. Also ist jetzt eure Vorstellungskraft gefragt - stellt euch die die folgenden Bilder einfach viel schöner und leuchtender vor ;)

So, nun aber zu den Fragen der lieben Bea, die beim heutigen Treffen des Herbstkind sew alongs das Folgende wissen möchte:



      Habe ich mich schon für einen Stoff entschieden?
      Habe mich für einen Schnitt entschieden?
      Habe bereits zugeschnitten?


Ja, ja und noch mal jaaaaa :) Ich habe mich zwischen meinen beiden zur Wahl stehenden Stoffkombinationen entschieden. Einen Schnitt habe ich auch schon gefunden und zugeschnitten ist auch schon alles!!! Aber nun mal der Reihe nach :)

Wie schon im letzten Post erwähnt, standen bei mir Teddys und Zootiere zur Wahl. Vielen lieben Dank an dieser Stelle übrigens für eure vielen Entscheidungshilfen!!!!

Ich konnte mich nicht entscheiden und habe einfach beide Stoffe angeschnitten ;) Aber nur aus einem Zuschnitt wird unser Herbstkind werden ;) Hier mal die Auflösung.... 





Die Zootiere sind es leider nicht geworden. Auch wenn die leuchtenden Farben sicher ein perfekter Kontrast zu diesem tristen grau da draußen gewesen wären. Aber ich dachte ich passe mich mal den äußeren Umständen an - alles in Grau nur eben in schön ;)






Weil mich die Zootiere aber so traurig angeschaut haben, habe ich sie vorher ganz schnell noch in eine RAS-Hose vom Nähfrosch Katja und einen Klimperklein Stoffmixpulli verwandelt. Meine Lady Cameo hat dafür noch ein passendes Motiv geschnippelt.

Die Teddys wurden auch schon angeschnitten und die Kombistoffe in den verschiedensten leuchtenden Grauvarianten auch ;)



Als erstes habe ich mich an die Innenjacke gesetzt. Nur um noch mal zu prüfen, ob ich mich auf für die richtige Größe entschieden hatte... Aber damit hätte ich wohl noch eine Weile warten sollen: Denn ein paar Tage nachdem sie fertig war, hatten wir den ersten Elternabend im Kindergarten vom Minimann. Und da haben sich die Erzieherinnen gewünscht, dass wir die Kinder nur mit Jacken die so einen Schnippi zum Aufhängen haben in den Kindergarten schicken. Und bei meiner Innenjacke hatte ich natürlich nicht an diesen Schnippi gedacht :) Also muss die Kapuze wohl noch mal wieder ein Stück aufgetrennt werden... Und dann kann es weiter gehen mit den grauen Herbstteddys ;)

Aber vorher schaue ich hier mal bei euch vorbei, wie weit ihr schon so seid.
Ich wünsche euch einen schönen Start in die neue Woche!!!
Alles Liebe,

Euer FräuleinMutti Rebekka

Samstag, 30. August 2014

Herbstkind Sew Along #2 - Teddys oder Tiere???


Ich hänge etwas hinterher. Bereits vor ein paar Tagen ist der Startschuss für den Herbstkind sew along von nEmadA gefallen. Heute komme nun auch ich endlich dazu mir mal ganz öffentlich Gedanken zu machen :)

Hier erst einmal die Fragen, die es am Anfang zu beantworten gilt:

 
    Welchen Stoff wähle ich ? 
    Welchen Schnitt ? Was brauch ich sonst noch ? 
    Brauche ich vielleicht Anregungen & Ideen?


Da ich nicht gerade ein Talent bin im Entscheidungen treffen, habe ich es mir etwas einfach gemacht: Ich nähe einfach so ziemlich das Gleiche wie im letzten Jahr nur eben ein paar Nummern größer und mit anderem Motiv und schon bin ich fertig ;) Na, wenn das mal so einfach wäre...

Also es wird auf alle Fälle wieder eine Mia von rosarosa. Bei der Größe bin ich mir noch nicht ganz sicher. Es wäre schön, wenn sie genauso wie die Fuchsjacke für den Herbst und das kommende Frühjahr reichen würde. Hmmm...

Beim Stoff werde ich innen wieder kuscheligen Fleece nehmen und außen Sweat.  Alles in einem Farbton gehalten, der auf meinen Motivstoff abgestimmt ist. Und hier kommt dann auch schon der Haken an der Sache mit dem "und schon bin ich fertig" - Was für ein Motiv soll ich nur nehmen????

Wie ihr bei instagram schon sehen konntet, habe ich letzte Woche auf dem Stoffmarkt so richtig zugeschlagen. Inwzischen sind zwei Stoffe in die engere Wahl für die Herbstjacke gekommen:


Zum einen habe ich diesen wunderschönen "Zoo" Jersey den ich mit dunkelblaumen Sweat kombinieren würde. Der Vorteil ist, dass ich beim Dekoteil meine Lady Cameo so richtig schön einsetzen und viele der Tiere plotten könnte ;)


Und zum anderen habe ich diesen bärigen Sommersweat. Ich finde ihn einfach so genial, dass ich daraus gerne etwas ganz Besonderes machen würde. Und was wäre besonderer als eine Herbstkindjacke!? ;)

Der Minimann würde sich sicher riiiiiiiiesig über zwei neue Jacken freuen. Aber dazu fehlt mir einfach die Zeit. Darum muss ich mich jetzt noch irgendwie ganz schnell entscheiden... WELCHEN STOFF WÜRDET IHR DENN NEHMEN???

Wenn ich mich dann endlich entscheiden konnte, muss ich dann noch ne Runde bei dawanda stöbern - immerhin brauche ich noch einen Reißverschluss und Bündchen und Sweatstoff und vielleicht noch etwas Schnickschnack. Aber vorher schaue ich erst mal bei euch vorbei, was ihr so für Ideen habt. Seid ihr auch neugierig? Dann bitte hier entlang....

Ich wünsche euch noch ein wundervolles Wochenende!
Alles Liebe,
Euer FräuleinMutti Rebekka


Dienstag, 19. August 2014

Ein kleines Geschenk für euch: HannaLotta


Wie die meisten von euch vielleicht schon mitbekommen haben, hatte ich vor zwei Wochen meinen ERSTEN Bloggeburtstag. Und wenn es nicht die liebe Sabine von Contadinas Way geben würde, hätte ich das total verschwitzt.
Da der erste Geburtstag aber schon etwas Besonderes ist, wollte ich ihn nicht einfach so unter den Teppich kehren, sondern die Gelegenheit nutzen, um mich bei euch zu bedanken:

DANKESCHÖN für die viiiiiiiielen, lieben Worte, die zahlreichen Mails, die über 100 Follower, die vielen stillen Leser, den regen Austausch, die neuen Freundschaften, die ganze Inspiration...
DANKESCHÖN das es euch gibt!!! Ohne euch wäre mein erstes Jahr in der großen weiten Blogwelt nie so wunderhaft zaubervoll geworden wie es ist!!! 

Viele veranstalten anlässlich ihres Bloggeburtstages eine Verlosung mit atemberaubenden Preisen oder einen Nähwettbewerb oder andere wundervoll kreative Sachen. Dazu fehlt mir aber gerade einfach die Zeit. Weil ich aber nicht ganz mit leeren Händen da stehen wollte, habe ich eine klitzkleine Kleinigkeit für euch vorbereitet:





Ein kleines FREEBOOK (oder muss man in dem Fall Tutorial sagen?) für ein kleines Täschchen, dass man nach Lust und Laune gestalten und mit wunderbaren Dingen befüllen kann.




Ich weiß nicht ob es einen ähnlichen Schnitt vielleicht bereits gibt - in den Weiten des Internets ist das sicher nicht unwahrscheinlich - aber wenn, dann habe ich ihn bis jetzt noch nicht gefunden. Und darum stelle ich euch heute einfach mal meine HannaLotta vor :)
Wie immer gilt: Erst einmal alles in Ruhe durchlesen und dann erst loslegen :)

 

MATERIAL

Für eine HannaLotta benötigt ihr einen schönen Außenstoff (ca. 35x55cm), einen schönen Futterstoff (ca 35x55cm), einen ca 30 cm langen (Endlos-)Reißverschluss, das Schnittmuster, etwas Deko Schnickschanck und natürlich die üblichen Nähmaterialien. Entsprechend der Dicke eures Stoffes könnt ihr diesen gegebenenfalls mit Vlieseline oder Scheuerlappen verstärken. Das kommt aber ganz auf eure Vorlieben an.
 

Das SCHNITTMUSTER für HannaLotta könnt ihr euch HIER downloaden. 
Wenn ihr euch genau an die Maße des Schnittmusters haltet wird eure fertige HannaLotta etwa 20cm breit und 10cm hoch werden. Ihr könnt den Schnitt aber auch beliebig vergrößern oder verkleinern und so geräumige Kulturbeutel oder kleine Schlüsseltäschchen herstellen.


 

ZUSCHNITT


Druckt euch das Schnittmuster (übrigens OHNE Nahtzugabe - was aber in dem Fall keine Rolle spielt :)) aus und schneidet es euch zurecht. Das Schnittteil benötigt ihr je zweimal aus Außenstoff, je zweimal aus Futterstoff und bei Bedarf auch noch je zweimal aus Vlieseline.
Beachtet beim Zuschnitt bitte Folgendes: Wenn ihr einen Stoff (egal ob für Innen oder Außen) ausgewählt habt, dessen Muster nur in eine Richtung zeigt, müsst ihr das Schnittteil zweimal SEPARAT zuschneiden. Wenn ihr aber ein Muster habt, bei dem oben oder unten keine Rolle spielt, könnt ihr dieses im Soffbruch zuschneiden. Damit bei mir nachher auf einer Seite der Tasche die Äpfel nicht auf dem Kopf stehen, musste ich beispielsweise bei meinem Außenstoff zwei separate Teile zuschneiden. Da mein Futterstoff einfarbig ist, konnte ich ihn im Stoffbruch zuschneiden.


SCHRITT 1 

 



Wenn ihr euren Außenstoff in zwei Teilen zugeschnitten habt müsst ihr diese zunächst an der unteren Kante zusammen nähen.


SCHRITT 2

 



Bügelt nun die Nahtzugabe auseinander und bringt bei Bedarf die Vlieseline auf der linken Seite eures Außenstoffes auf.


SCHRITT 3





Legt euren Außenstoff mit der rechten Seite (schöne Seite) nach oben vor euch hin. Dann platziert ihr den Reißverschluss (der Zipper zeigt nach unten) darauf und anschließend euren Futterstoff mit der linken Seite (die nicht so schöne Seite) nach oben darüber und steckt alles entlang der oberen Rundung bündig mit Nadeln fest.
Ich verwende bei Taschen am liebsten Endlosreißerverschlüsse. Diese haben den Vorteil, dass man den Zipper vor dem Nähen einfach herausnehmen kann und ihn nicht immer umständlich unter dem Nähfüßchen hindurch fummeln muss. 

Näht die drei Lagen (Außenstoff, Reißverschluss und Innenstoff) anschließend entlang der oberen Rundung zusammen. Verwendet dabei am Besten ein Reißverschlussfüßchen.
 

So sollte das Ganze danach aussehen:





SCHRITT 4





Nun kommt die andere Seite des Reißverschlusses dran. Legt euer Taschenteil vor euch hin. Von eurem Außentoff ist dabei die rechte Seite zu sehen und der Reißverschluss sollte nach oben zeigen (wie im letzten Bild von Schritt 3 zu sehen). 
Klappt nun die untere Hälfte eures Außenstoffes vor dem Taschenteil entlang nach oben zum Reißverschluss hin.  Die untere Hälfte eures Innenstoffes klappt ihr anschließend hinter dem Taschenteil entlang ebenfalls nach oben zum Reißverschluss hin. Nun sollte sich die zweite Seite des Reißverschlusses zwischen Außen- und Innenstoff befinden. Näht die drei Lagen nun wieder an der Rundung entlang  zusammen.
Wenn ihr das Ganze nun einmal wendet, sollte es so aussehen: 

 




SCHRITT 5

 



Wenn ihr möchtet könnt ihr die Kanten am Reißverschluss nun noch schmalkantig mit einem breiteren Stich (ca. 3,5) absteppen. Ich verwende dazu für Ober- und Unterfaden entsprechend meiner beiden Stoffe immer zwei verschiedene Farben - so wird alles dezenter und krumme Nähte fallen nicht so sehr auf :)


SCHRITT 6

 



Falls ihr den Zipper zum Nähen herausgenommen habt, müsst ihr diesen nun unbedingt wieder einsetzen. Das macht sich am einfachsten, wenn ihr den Reißverschluss auf einer Seite schräg einschneidet. Fädelt dann den Zipper auf die nicht eingeschnittene Seite auf. Die eingeschnittene Seite schiebt ihr anschließend von oben in den Zipper hinein. Haltet beide Enden fest und schiebt den Zipper unter leichtem Ruckeln nach oben. Und schwups schon ist der Reißverschluss wieder komplett :)


SCHRITT 7

 



Damit es weiter gehen kann, müsst ihr eure HannaLotta nun erst mal wieder auf links wenden. Der Außenstoff zeigt dabei auf die eine und der Innenstoff auf die andere Seite.




SCHRITT 8
 



Nun werden die Seitennähte geschlossen. Steckt dazu jeweils die Seiten des Außen- und des Innenstoffs zusammen. Achtet dabei darauf, dass die Zähnchen des Reißverschlusses möglichst genau übereinander liegen. Bei mir zeigen die Zähnchen immer in die Seite des Außenstoffes. Beginnt nun von der Seite des Außenstoffes her die Naht zu schließen. Achtung - wenn ihr über den Reißverschluss näht, solltet ihr unbedingt euer Tempo drosseln - es besteht absolute NadelSchrottungsGefahr!!! Wenn ihr etwa in der Mitte angekommen seid, senkt ihr die Nadel in den Stoff, hebt das Nähfüßchen und wendet euer Taschenteil um 90 Grad, senkt euer Nähfüßchen wieder ab und näht dann den Futterstoff zusammen.
Macht das ganze anschließend auch mit der anderen Seite eurer HannaLotta.



Wenn ihr wollt, könnt ihr an dieser Stelle noch ein kleines Schnipselchen einnähen, damit ihr die Tasche später leichter öffnen oder auch daran aufhängen könnt. Ich habe das in der Eile bei meinem Fotomodel leider vergessen :)


SCHRITT 9

 



Nun werden die letzten offenen Seiten (genauer gesagt der Boden eurer HannaLotta) geschlossen. Klappt dazu die Stelle vom Stoffbruch bzw. die Naht wo ihr euren beiden Außenstoffteile zusammengenäht habt genau auf die gerade im achten Schritt entstandene Seitennaht und näht einmal über die Seite drüber.

Macht dies mit beiden Seiten des Oberstoffs und mit EINER Seite des Futterstoffs. Die andere Seite des Futterstoffes müsst ihr unbedingt offen lassen, damit ihr eure HannaLotta später wenden könnt!!!

So sollte das Ganze dann aussehen:


 

SCHRITT 10



Wendet eure HannaLotta nun - undzwar so, dass der Innenstoff zunächst nach Außen zeigt.


 

SCHRITT 11



Faltet nun die Nahtzugabe an der Wendeöffnung nach Innen, steckt das ganze gut fest und steppt es schmalkantig ab. Anschließend müsst ihr nur noch die Fäden vernähen und das Täschchen wenden und schon könnt ihr euch über eure HannaLotta freuen :)


Wenn ihr mögt könnt ihr euer Täschchen zum Abschluss noch nach Herzenlust verzieren:




 
Mit Häkelblümchen, Yoyos, (stoffbezogenen) Knöpfen, Plotterbildchen, Buttons.... Euch wird da sicher schon was schönes einfallen :)


Ich hoffe ich konnte euch alles einigermaßen verständlich erklären. Falls nicht dürft ihr gerne einfach nachfragen. Sehr gerne dürft ihr mir natürlich auch Kommentare mit Links oder Mails mit Bildern von euren eigenen HannaLottas schicken. Ihr wisst, ich bin doch so neugierig :)

Dann viel Freude beim Nähen und eine schöne Woche :)
Alles Liebe,
Euer FräuleinMutti Rebekka



Stoff: Braune Apfeltasche von Trollinge.de (leider geschlossen) und rote Apfeltasche von Stoffliebe
Schnitt: HannaLotta von FräuleinMutti :)
Verlinkt bei: Creadienstag, KopfkinoKostenloseSchnittmusterSammlung vom Nähfrosch, tt-Taschen und Täschchen, ApfelSachen von AppelKatha

 



Montag, 18. August 2014

Herbstkind 2014 - Ich bin dabei :)


Unsere heiß geliebte Fuchsjacke ist inzwischen ein paar Nummern zu klein geworden. Im Ostseeurlaub vor ein paar Monaten hatte sie ihren letzten Einsatz - und da war es beim Patschen im Wasser eigentlich gar nicht so schlecht, dass die Ärmel schon deutlich zu kurz waren :)



Bei dem Wetter da draußen muss daher nun ganz dringend eine neue Herbstjacke her, denn weit werden wir mit unserer improvisierten Komination aus Fleecejacke und dünner Regenjacke nicht kommen. 

Darum könnt ihr euch sicher vorstellen, wie ich mich gefreut habe, dass die liebe Bea von nEmadA sich auch in diesem Jahr wieder die Mühe macht einen Herbstkind Sew Along zu veranstalten!!!

http://nemada.blogspot.de/2014/08/herbskind-2o14-sew-along-machst-du-mit.html

Der Herbstkind Sew Along 2013 war mein allererster Sew Along und auch das erste wirkliche Kleidungsstück was ich genäht habe. Es hat unheimlich viel Spaß gemacht mit so viiiiiielen anderen zusammen zu nähen und sich auszutaschen. Und darum kann ich es kaum erwarten, dass es endlich los geht.

Also ich bin dabei!!! Ihr auch??? :)

Alles Liebe,
Euer FräuleinMutti Rebekka

Freitag, 15. August 2014

Manchmal MUSS man einfach mal was nähen...


Kennt ihr das auch? Diese Herzensangelegenheiten... Wenn das Herz manchmal einfach sagt: "Für diesen einen besonderen Menschen MUSST du jetzt mal etwas nähen!!"

Mir ging es letzte Woche so. Und dabei ist dieses ErstlingsSet aus Mütze, Tüchlein und Hose für einen kleinen Erdenbürger entstanden:




Das Mützchen ist ein Knotenmützchen nach dem Freebook von Klimerklein, der Schnitt für das Tüchlein stammt von Krumme Nadel und die Hose ist eine RAS vom Nähfrosch. Und in jeder Naht stecken die allerbesten Wünsche für die kleine Familie!!!
Ich kenne den kleinen Mann und auch seine Eltern (noch) gar nicht. Aber ich hoffe einfach mal, dass sie sich freuen werden!!


Habt ein schönes Wochenende!!! Alles Liebe,
Euer FräuleinMutti


PS: Der angekündigte Geburtstags(überraschungs)post, kommt doch erst nächste Woche. Die Vorbereitungen haben irgendwie doch mehr Zeit in Anspruch genommen als erwartet ;)



Alles Wichtige im Überblick:

Stoff: Lothar Fuchs von Lillestoff über Dawanda
Schnitt: Tüchlein von Krumme Nadel, RAS vom Nähfrosch, Knotenmütze von Klimperklein
Verlinkt bei: Made4Boys, Kiddikram, RAS-Linkparty

Dienstag, 12. August 2014

Hamburg in blau, weiß, maritim


Vor zwei Wochen waren wir zum Überraschungsbesuch bei meiner Schwester. Sie hat ihr erstes viertel Jahrhundert gefeiert und da muss man den weiten Weg schon mal auf sich nehmen :)
Wir hatten ein wunderschönes Wochenende mit Stadtbummel, Flomarkt, Eis essen, Strand und natürlich mit einer ganz privaten Tour mit dem eigenen Boot über die Elbe.




Wie es sich für einen kleinen Kapitän gehört, brauchte der Minimann vorher natürlich noch eine passende Hose. 
Darum ist eine an den Beinen leicht abgeänderte Frida im maritimen Look entstanden.




Und weil ich einmal so drin war in blau, weiß, maritim gab es die Geburtstagsgeschenke für meine Schwester und ihren Lieblingskapitän (der übrigens kurz vorher auch Geburtstag hatte) im gleichen Look. Die beiden sind die allerbesten Hobbyfotografen die ich kenne. Und was liegt bei den ganzen Kameras näher als ein paar individuelle Kameragute zu schenken!?



Immer wieder habe ich eure vielen Meisterwerke bewundert und lange standen sie auf meiner eigenen to-sew-Liste und nun endlich habe ich mich daran gewagt. Es geht wirklich leicht und schnell und man kann bei der Gestaltung seiner Kreativität freien Lauf lassen.
Und das Beste ist, dass ihr alles, was ihr für die Herstellung solcher Kameragurte benötigt, als fertiges Set bei Snaply bekommt (Nein, ich werde nicht für diese Werbung bezahlt - ich bin einfach nur begeistert :)).


So, und zum Abschluss noch etwas in ganz eigener Sache:


Ich HATTE Geburtstag. Also nicht ich, aber mein Blog - also irgendwie wir beide zusammen :). Am 8.8.2013 habe ich, nachdem ich mich mehr oder weniger aus einer Laune heraus eine halbe Ewigkeit durch die vielen Einstellungen geklickt hatte, meinen allerersten Post geschrieben. Und irgendwie habe ich diesen besonderen Anlass doch total verschwitzt. Und wenn es nicht die wundervolle Sabine von Contadinas Way (Schaut unbedingt mal vorbei!! Nein, auch hierfür werde ich nicht bezahlt. Ich bin einfach nur total begeistert:)) geben würde, würde ich es bestimmt bis heute noch nicht mitbekommen haben. 
Liebe Sabine, ich danke dir sooooooo sehr für deine unheimlich lieben Worte. Und ich bin immer noch ganz sprachlos, dass du weißt wann mein Blog Geburtstag hat!!! Du bist einfach DER Knaller! DANKESCHÖN!!!
Da so ein Anlass natürlich (nachträglich) noch einen eigenen Post verdient und ich auch noch eine klitzekleine Kleinigkeit für euch vorbereiten möchte, werdet ihr im Laufe der Woche bestimmt noch einmal von mir hören :)


Bis dahin Wünsche ich euch alles Liebe,

Euer FräuleinMutti Rebekka



Alles wichtige im Überblick


Stoff: Stoffhandel Arnstadt
Kameragurt-Set: Snaply Nähkram

Schnittmuster: Frida vom Milchmonster
Verlinkt bei: Creadienstag, Made4Boys, Kiddikram

Freitag, 8. August 2014

Willkommen kleiner Mensch: Mikey, kleine Künstler und ihr Drang zur Sandkiste


Einer der beiden Kumpels vom Minimann ist vor ein paar Wochen ein großer Bruder geworden. Dieses Wochenende ist Püschbierparty und wir dürfen die kleine Dame endlich kennen lernen. Also wenn das mal nicht Grund zur Freude ist an diesem FREUtag ;)

Natürlich kommen wir nicht mit leeren Händen. Es ist ja ein offenes Geheimnis, dass Frauen nie genug zum Anziehen haben und da man mit der Ausstattung des Kleiderschrankes nie früh genug anfangen kann, habe ich nach dem Freebook "Mikey" von Le-Kimi eine Strampelhose genäht. Passend dazu gibt es von der Familie des anderen Kumpels noch ein schickes Jäckchen. Damit wird sie sicher sämtlichen kleinen Babyjungs die Augen verdrehen ;)



Bei der Geschenkpapiergestaltung hatten dann der Minimann und der andere Kumpel ihren Einsatz. Mehr oder weniger Elanvoll wurde bei Sonnenschein auf der Wiese gepinselt. Aber nach einer Weile war die Anziehungskraft des Sandkastens dann doch größer - Männer eben ;)





 
Ach, ich freu mich schon voll und bin ganz gespannt wie sie aussieht :)
Ich wünsche euch noch einen wundervollen FREUtag und einen schönen Start ins Wochenende!
Eurer FräuleinMutti Rebekka

 

Donnerstag, 7. August 2014

Gewonnen, Gefreut, Geknotet, Gefärbt, Getragen und GeRUMSt ;)


Heute wird es endlich mal wieder Zeit zum RUMSen - auch wenn es nur eine ganz kleine Kleinigkeit ist.

Schon vor einer Weile hatte ich beim Nähwettbewerb von Lunaju ein Supercraft Paket (Frühling 2014) gewonnen. Ein paar Tage später bekam ich dann eine Mail von Handmade Kultur, dass ich schon wieder etwas gewonnen hätte. Ich hatte meine Anleitung für lustige Osterküken verlinkt ohne mitbekommen zu haben, dass es dabei auch was zu gewinnen gibt :) Und wie der Zufall es so will gab es gleich noch ein Supercraft Paket. Ihr glaubt gar nicht wie sehr ich mich gefreut habe :))

Das ist echt sooooo eine tolle Wunderkiste, bis zum Rand gefüllt mit kleinen Schätzen :)
In den Frühlingspaketen war alles drin, was man zur Herstellung Frühlingshafter Accessoires gebrauchen kann. Unter anderem konnte man ein Halstuch aus Seide färben.



Ich habe eine meiner beiden Wunderkisten an meine Schwester verschenkt und zusammen mit ihr ein bisschen geknotet und in schwarzem Wasser rumgematscht :)



In Nullkommanichts hatten wir zwei individuelle Hingucker gezaubert, die man natürlich nicht nur im Frühling tragen kann und passend zum Tuch gab es obendrauf auch noch schöne schwarze Finger  ;)

Ich wünsche euch einen wundervollen Tag!!
Alles Liebe,
Euer FräuleinMutti

Dienstag, 5. August 2014

Upcycling - Eine alte Jeans in ein paar (vielen) Nummern kleiner


Schon vor einer ganzen Weile durfte ich einen riesigen Sack ausrangierter Klamotten einer lieben Freundin durchstöbern. Es ist so schön, wenn Freunde, sich so rührend um meine Stoffsucht kümmern ;) Am liebsten hätte ich ja den ganzen Sack mitgenommen, aber ich glaube damit hätte ich unserem Herrn Papa zu viel zugemutet ;)
Was aus ihrer Strickjacke geworden ist, habe ich euch hier bereits gezeigt. Auch bei einer super gut erhaltenen Jeans konnte ich einfach nicht widerstehen.

Jetzt ist die Hose ein paar Nummern kleiner und ein absolutes Lieblingsstück in der Garderobe des kleinen Minimannes. Sie wurde sogar bereits als spielplatztauglich befunden :)


Die Hose ist - wie dieses Exemplar auch - wieder nach meinem eigenen Schnittmuster entstanden. Vorne gibt es eine geschummelte und eine richtige Tasche und noch ein paar dekorative Vierbeiner. Hinten dann noch eine weitere Schummeltasche und oben und an den Beinchen ganz bequeme Bündchen.



So, wir machen uns dann mal auf den Weg in den Kindergarten. Dabei können wir gleich mal die Theorie überprüfen, ob man wirklich weniger Regentropfen abbekommt, umso schneller man sich bewegt :)

Habt einen schönen Tag!
Alles Liebe,
Euer FräuleinMutti



Alles Wichtige im Überblick

Schnitt: FräuleinMutti

Stoff: Alte Jeans einer Freundin und Stoffreste
Plotterdatei: FräuleinMutti
Verlinkt bei: Creadienstag, Kopfkino, Plotterliebe, Made4Boys, Kiddikram


Freitag, 18. Juli 2014

Probenähen für Emma-Like


Ich hatte die große Ehre und durfte für die liebe Kerstin von emma-like ihr aller erstes Ebook testen. Anlässlich ihres ersten Bloggeburtstages hat sie sich ein kleines Geschenk für die Bloggerwelt überlegt und ein FREEbook für eine Tasche erstellt. Heute wird es veröffentlicht und ich kann euch endlich meine schon heiß geliebte, oft ausgeführte und für super praktisch empfundene Tasche zeigen:




"TragEs" hat die optimale Größe für Frauen die gerne überall alles dabei haben, aber auch nicht immer ewig in riesigen Handtaschen kramen wollen um irgendwann in den tiefsten Tiefen den Hausschlüssel zu finden (Das ganze wohlmöglich noch mit Kind auf den Schultern und schweren Einkaufsbeuteln in der Hand - ich spreche da übrigens aus Erfahrung:)).



Ich habe für meine Tasche beigen Loden und türkis weiß-gepunkteten Baumwollstoff kombiniert. Das Gurtband, das für die Träger vorgesehen ist, habe ich unter Stoff versteckt und innen noch eine Reißverschlusstasche für Kleinkram eingenäht.




Das FREEBook könnt ihr ab heute bei emma-like herunterladen. Also dann mal ran an den Schnitt - Taschen kann man ja bekanntlich nie genug haben. 

Zum Abschluss noch einmal ein ganz dickes DANKESCHÖN an dich liebe Kerstin, für dieses wundervolle Ebook und die sympathische Gestaltung des Probejähes. Ich hatte super viel Spaß und obendrauf jetzt auch noch eine ganz tolle Tasche.

Alles Liebe und schon mal ein wunderhaft zaubertolles Wochenende,
Euer FräuleinMutti Rebekka


Alles Wichtige im Überblick 
Schnitt: "TragEs" von emma-like 
Stoff: Loden von Alfatex
Plotterdatei: FräuleinMutti

verlinkt bei: Nähfrosch und bei TT-Taschen und Täschchen