Dienstag, 21. März 2017

Unterstützug für Herrn Osterhase

GEBASTELT


In 27 Tagen ist es schon wieder so weit. Dann hüppelt Meister Löffel durch die Wiesen und zaubert den Kindern ein breites Grinsen auf die Gesichter.
 

Und wie es immer so ist, habe ich mir auch dieses mal vorgenommen mit den Vorbeireitungen endlich einmal rechtzeitig fertig zu werden. Aber wie ich mich so kenne, wird Herr Osterhase wieder erst kurz vor knapp meine Unterstützung erhalten.


 
Irgendwie ist mir nämlich noch gar nicht osterlich zu Mute. Für das ein oder andere Geschenk habe ich zwar schon ein paar Handgriffe getan, aber irgendwie brauche ich etwas mehr Frühling um so richtig in Fahrt zu kommen? Wie ist es bei euch? Könnt ihr bei diesem Schmuddelwetter osterkreativ sein?

Um trotzdem für ein klitzekleines bisschen Osterstimmung zu sorgen, zeige ich euch jetzt einfach mal unsere Ostergeschenke aus dem letzten Jahr.
Da haben wir leere Eierkartons in kleine Osternestchen verwandelt und sie mit ein paar netten Kleinigkeiten gefüllt:



Unter anderem haben wir gekochte Eier zunächst grundiert, dann mit einem Schwamm betupft und schließlich noch mit Hilfe einer alten Zahnbürste mit etwas Farbe bespritzt. Letzteres ist übrigens eine lustige Aufgabe für Kinder. Am Schluss muss man die Eier dann schon das erste mal suchen, weil der komplette Hintergrund genauso aussieht wie das Ei.



Außerdem haben noch dezent verzierte und mit Kresse bepflanzte Eierschalen den Weg in unser Osternestchen gefunden. Für den Minimann war es übrigens total spannend die Kresse beim Wachsen zu beobachten.



Abgerundet wurde das Ganze mit selbstgemachter Karottenmarmelade in niedlichen Gläschen. Das Rezept für die Marmelade und die Etiketten hatten wir hier gefunden. 


 
Natürlich darf auch ein kleiner Ostergruß nicht fehlen. Für diesen haben wir die Fingerabdrücke des Minimannes in kleine Küken verwandelt.



Meiner Meinung sind große Geschenke an Ostern fehl am Platz. Es geht vielmehr um kleine Außmerksamkeiten mit denen man anderen eine Freude machen kann. Einfach mal sagen: "Hey, ich hab an dich gedacht, weil ich dich gern hab."



So und nun schaue ich mich mal bei euch so um. Da gibt es bestimmt auch noch eine ganze Protion Osterinspiration abzustauben.

Alles Liebe,
Euer FräuleinMutti Rebekka


Verlinkt bei: HoT (#92), Creadienstag (#271)
     

 

Kommentare:

  1. Liebe Rebekka,
    genau auch das ist mein Motto zu Ostern. Deine kleinen Präsente sind zauberhaft. Hab mich erstmal eingetragen, damit ich hier nichts mehr verpasse. Herzlichst Kirsten

    AntwortenLöschen
  2. Sehr süß, deine Osterideen!

    LG

    Sylvia

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Rebekka,

    da bin ich ganz bei dir, zu Ostern gibt es kleine Aufmerksamkeiten und ansonsten zählt einfach das Zusammensein. Die Idee mit den befüllten Eierkartons finde ich super und es sieht wirklich toll aus! Lauter schöne Kleinigkeiten die Freude machen.

    Liebe Grüße,
    Uli

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Rebekka,
    die kleinen Kresseeier finde ich total schön...ein nette Geschenk zur Osterzeit.
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  5. Die Kresseeier sind ja klasse. Ich glaube, das werde ich dieses Jahr auch mal umsetzten. Eine ganz schicke Aufmerksamkeit.

    Ich muss dir auch recht geben bei der Größe der Geschenke. Hier gibt es auch nur Kleinigkeiten, dafür aber mit jeder Menge Spaß beim Suchen.

    Liebe Grüße, Susanne

    AntwortenLöschen

Danke, dass ihr mir das Gefühl gebt hier keine Selbstgespräche zu führen :)