Montag, 15. August 2016

Von gefährlichen Drachen und tapferen Rittern - eine Geburtstagsparty



Achtung: Wie es einem wundervollen Tag gebührt, folgt ein langer und ausführlich bebilderter Post :)


Der Minimann hat nämlich seinen vierten Geburtstag (nach-)gefeiert. VIER (!!!) Jahre…  Wo ist nur die Zeit geblieben??? Gerade noch passten ihm die Strampler in Puppengröße und Essen und Schlafen waren das Wichtigste für ihn und nun ist er ein großer Strolch mit einem Kopf voller Flausen der am liebsten die ganze Welt an einem Tag entdecken möchte.

Besonders faszinieren ihn (neben Feuerwehren und allem was sonst noch so Räder hat) zur Zeit die Ritter, weshalb er sich zu seinem vierten Geburtstag eine Ritterparty wünschte. 





Bisher haben wir seine Geburtstage immer allein mit ihm gefeiert und gemeinsam etwas Schönes unternommen. Da ist es ja natürlich klar, dass ich als Basteltante bei seinem ersten Kindergeburtstag so richtig auf die K…. äh so richtig in die Kreativkiste greife :)
Unser Herr Papa meinte natürlich „Du übertreibst mal wieder total!“ (womit er wahrscheinlich recht hatte), aber man(n) schmeißt in seinem Leben höchst wahrscheinlich nur einmal eine Ritterparty...

Am Anfang aller Planung stand eine reisen lange Liste voller Ideen, von denen dann letztendlich vielleicht ein drittel umgesetzt wurde. Essen, Dekoration, Spiele, Beschäftigung, Mitnehmsel…
Aber als erstes brauchten wir natürlich erst einmal Einladungskarten, bei deren Gestaltung der Minimann mich tatkräftig unterstützt hat. Auf kleinen Ritterburgen luden wir drei seiner Kumpel nebst Geschwistern und Eltern zum feierlichen Ritterspektakel.





Als der große Tag dann endlich kam, war ich mindestens genauso aufgeregt wie der Minimann.
Nach einer feierlichen Geschenkübergabe und einem nicht mehr ganz so feierlichen Geschenke-Auspack-Chaos, gab es erst einmal eine kleine Stärkung an der festlich gedeckten Rittertafel. 






Das Geschirr für die Kindertafel habe ich bei HEMA bestellt und mit geplotteten Rittern aufgehübscht. (Das Motiv stammt von einem wunderbaren Kinderjersey, dessen Hersteller ich aber nicht herausgefunden habe.)
Aufgetischt wurden unter anderem Ritterlanzen (Nutella-Swirl entdeckt bei Pia), Ritter-Schokomuffins, Kanonenkugeln (Windbeutel), verschiedene Kuchen und ein Melonendrache.




Im Laufe des Nachmittags erreichte uns dann eine dringende Botschaft des ortsansässigen Königs. Das Königreich wurde von einem gefährlichen Drachen heimgesucht, dem sich nichts und niemand in den Weg stellen konnte. Die letzte Hoffnung des Königs waren der Minimann, seine fünf tapferen Ritterfreunde und die beiden wunderschönen Burgfräulein. Als Belohnung für ihren erfolgreichen Kampf gegen den Drachen stellte der König die von diesem entführte, prall gefüllte Schatztruhe in Aussicht. Die tapferen Ritter und Burgfräulein zögerten natürlich nicht lange und machten sich sofort auf den Weg. Ein Glück, dass ihre Ritterschwerter kurz zuvor der Glut des Schmieds entsprungen waren. Was in heutiger Sprache soviel bedeutet wie, dass wir gerade damit fertig waren mit Ritterstempeln und Stiften verzierte Pappscheiben an Isolierschläuchen zu befestigen :)




Da auf Partybildern immer so unendlich viele Menschen zu sehen sind, die nicht alle erfreut sind sich im Internet wieder zu finden, hat der Minimann die sich anschließende Schatzsuche einfach einmal für euch nachgestellt. Man beachte dabei bitte unbedingt sein Ritter-Geburtstags-Outfit; bestehend aus dem Sommertop von Klimperklein und einer geänderten Frida vom Milchmonster.




Auf ihrer Reise sollten die Ritter nach drei weisen Frauen Ausschau halten. Um von den weisen Frauen den Weg zur Höhle des Drachen zu erfahren, mussten sie bei verschiedenen Prüfungen zunächst ihr Können und Wissen unter Beweis stellen. Es gab ein Ritterquiz bei dem verschiedene Fragen über das Ritterleben beantwortet werden mussten, ein Bilderrätsel bei dem alle Gegenstände die nichts in einer Ritterburg zu suchen hatten gefunden werden mussten und eine Mitmachaktion bei der eine Flasche mit kleinen Schätzen des Waldes für den nächsten Zaubertrank der weisen Frau gefüllt werden musste.




Dann endlich erreichten sie die Höhle des Drachen und der Schatz rückte in greifbare Nähe. Doch der Drache wollte den Schatz natürlich nicht kampflos hergeben. An dieser Stelle sprang übrigens unser Herr Papa mit einem kleinen Kuscheldrachen in der Hand, laut fauchend aus dem sich hinter der Schatztruhe befindlichen Gebüsch hervor :))) Nachdem die kleinen Ritter und Burgfräulein sich von ihrem Schrecken darüber erholt hatten, stellten sie sich ihm mutig im Kampf. 




Schließlich merkte der Drache, dass er gegen die tapferen gesandten des Königs keine Chance hatte und ergab sich. Er versprach, ihnen von nun an ergeben zur Seite zu stehen und keiner Fliege mehr etwas zu Leide zu tun. Als Beweis seiner Reue überließ er ihnen freiwillig die Schatztruhe, die für jeden ein kleines Schatztütchen beinhaltete. 



Für die Schatztütchen hatte ich vorher Butterbrottüten verziert und mit jeweils einem Ritter-Stempel (HEMA), einem Drachenkraft-Farbzauberbad (Kneipp) und ein bisschen Naschkram befüllt. 





Egal ob echt oder nachgestellt - so ein Kampf gegen einen Drachen ist natürlich sehr anstrengend. Und so kehrte unser Ritter nach diesem wundervollen Tag glücklich und erschöpft (auf seinem Pferd :)) in seine Ritterburg zurück. 





Und ich warte jetzt mal ganz gespannt auf die Wünsche des Minimanns für seine nächste Geburtstagsparty :)

Alles Liebe,
Euer FräuleinMutti Rebekka


Verlinkt bei:
Creadienstag (#241), HoT(#61)Made4Boys (August), Kiddkram (August), Engel + Banditen

 

Kommentare:

  1. Tolle Party - der Melonendrachen ist hierbei mein Favorit, geniale Idee!
    Liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. WOW, das war ja bestimmt eine tolle Party!
    Da hast du die Messlatte für künftige Geburtstage ganz schön hoch gehängt ;-)

    Liebe Grüße,

    Tabea

    AntwortenLöschen
  3. Ein richtiges Jungs-Motto und toll umgesetzt! So viele schöne Ideen! Die Party war sicher ein mega Erfolg.
    Liebe Grüße, Sabrina

    AntwortenLöschen
  4. Wow toll! Sa hat du dir ja schöne Sachen ausgedacht! Und ein so schön geschriebener Post :-)
    Liebe Grüße
    Hanna

    AntwortenLöschen
  5. So cool! Und ganz schön spannend- wie gut, daß der Drache sich am Ende dann doch ergeben hat!
    Ich freu mich schon auf die Motto-Party im nächsten Jahr ;-)
    LG, Yvette

    AntwortenLöschen

Danke, dass ihr mir das Gefühl gebt hier keine Selbstgespräche zu führen :)