Dienstag, 23. August 2016

Die kleine Dame trägt Blau

 

Oder vielmehr sollte man sagen: "Die kleine Dame quetscht sich in Blau" :) Denn heute gibt es mal eine Kombi mit ganz besonderem Auftrag zu sehen.



 
In der Schwangerschaft musste ich einige Wochen im Krankenhaus verbringen. Und da sich das mit dem Nähen dort so schlecht macht, habe ich im Kampf gegen die grüne Langeweile zu den Stricknadeln gegriffen.




 
Die blaue geschlechtsneutrale Hose stammt noch aus der Zeit wo wir noch nicht wussten was es wird. Als die kleine Dame es dann endlich doch verraten hat, habe ich passend zur Hose ein kleines Kleidchen begonnen. Da ich aber das Zusammen- und Fädenvernähen so überhaupt nicht leiden kann und immer vor mir her schiebe, ist dieses erst in der letzten Woche fertig geworden. Und soll ich euch etwas ganz Schreckliches sagen!? Es ist inzwischen zu klein :(  Es wirkt eher wie ein eingelaufener Pullunder als wie ein Kleidchen...




 
Die kleine Dame hat es so eilig groß zu werden, dass wir auch die ersten Strampler bereits aussortieren mussten. Für mein StrickMuttiHerz werde ich sie aber wenigstens noch einmal in das Kleidchen hinein stopfen, bevor es zusammen mit den anderen Sachen in Puppengröße in die Erinnerungskiste wandert.


Merke: Babykleidung lieber zeitnah fertig stellen oder gleich ein paar viele Nummern größer stricken bzw. nähen.




 
Komplettiert wird das Outfit von einem Stirnbändchen. Immer wieder habe ich bei Anderen diese niedlichen Babystirnbändchen bewundert. So eins brauchten wir nun auch ganz dringend. Aber auch dieses Teil ist wohl mehr für den Dachboden als für den Kleiderschrank bestimmt. Denn auch wenn Babys mit Stirnband einfach zum Kutschen aussehen, hat es beim Alltagstauglichkeitstest doch eher schlecht abgeschnitten.



Merke: Babystirnbändchen sind eher als niedliches Accessoires (oder um kahle Stellen am Kopf zu verdecken:)) r Fotoshootings geeignet.



 
Im Fazit heute also einmal eine Kombi, die zu zwei Dritteln nur dafür entstanden ist, damit Mutti aus Erfahrungen klug wird :)

Alles Liebe,
Euer (um ein paar wertvolle Erfahrungen reicheres) FräuleinMutti Rebekka   




Alles Wichtige im Überblick:
 
Strickmuster: Hose: in Anlehnung an Smarty Pants von DROPS Design, Kleid und Stirnband: FräuleinMutti
Wolle: DROPS Baby Merino in blau und marine

 

Kommentare:

  1. Oh, wie lieb!
    Und die Geschichte dazu - einfach zum Schmunzeln!

    Ich kenn das auch mit dem VERNÄHEN .... - mag ich auch nicht! Deshalb liegen oft etliche Paar Socken fertig gestrickt da! Irgendwann setzte ich mich dann hin und vernähe alles! :-)

    Viel Freude mit deiner Kleinen!
    LG, katrin

    AntwortenLöschen
  2. Sooo süß! Zum Glück hast du wenigstens die Bilder als Erinnerung, auch wenn die schönen Stücke bald zu klein sind.

    Lg,Tabea

    AntwortenLöschen

Danke, dass ihr mir das Gefühl gebt hier keine Selbstgespräche zu führen :)