Montag, 16. Februar 2015

Der erste Fasching als "Krokidil"

 
Juhuuuuuu!!! Ich habe es geschafft!!! Gerade noch rechtzeitig ist am Wochenende das Kostüm für den Minimann fertig geworden. Beim Sew Along von nEmadA gab es schon letzten Montag viele wundervolle Kostüme zu bestaunen. Und getreu dem Motto "Besser spät als nie!" möchte ich euch unser kleines Krokodil natürlich nicht vorenthalten.



Ich wollte unbedingt ein Kostüm nähen, das man auch außerhalb der närrischen Zeit noch mal tragen kann. Wäre ja auch irgendwie viel zu schade für nur einen Tag... Also habe ich es ganz dezent und neutral gehalten. Als Grundlage diente das neue Jumpsuit Schnittmuster von der lieben Rosi - ganz spontan ist dann jedoch doch ein Zweiteiler daraus geworden. Damit es dann aber nicht zu alltäglich aussieht und weil so ein Krokodil ohne, natürlich nicht komplett wäre, ist passend zum Rest noch ein Schwänzchen entstanden, das mit Hilfe eines Klettverschlusses einfach um die Hüfte geschnallt werden kann.
Und alle die sich fragen warum unser Krokodil blau ist: hier könnt ihr noch einmal nachlesen wie es zu der Stoffauswahl kam und warum wir benahe sogar ein rosa Krokodil gehabt hätten ;)



Heute früh war dann Anprobe. Es hat gepasst wie angegossen. Mein Nähmuttiherz hüpfte vor Freude!! Und als mir dann auch noch ein glückliches kleines Krokodil ein "Danke liebe Mama!" ins Ohr flüsterte, rollte sie bei mir - die Krokodilsträne ;)


Vorhin habe ich dann unser kleines Krokodil aus dem Kindergarten abgeholt. Das Kostüm hat die ausgelassene Faschingsparty heil und vor allem fleckenlos überstanden und kann morgen gleich in die zweite Runde Faschingsfeier starten. 


Vorher hüpfe ich mit unserem kleinen Krokodil aber mal noch bei Made4Boys, bei My kid wears und beim Kiddikram vorbei. Und weil es meiner Meinung nach auch ein bisschen passt, geht es endlich mal wieder zum Kopfkino.

Ich wünsche euch eine wundervolle Woche,
Euer FräuleinMutti 



Alles wichtige im Überblick:
Schnitt: Jumpsuit von Schnabelina, JaWePu von Schnabelina
Stoff: einfarbiger Sweat kombiniert mit verschiedenem Jersey aus dem örtlichen Stoffladen und von Stick&Style
Applikation: FräuleinMutti



Kommentare:

  1. Dein kleines Krokodil sieht ganz zauberhaft aus, da hat sich deine Arbeit gelohnt.
    ich finde es auch sehr schön, wenn die Kinder auch nach Fasching in ihr Kostüm schlüpfen können. Da muß man natürlich bei der stoffauswahl aufpassen, daß es auch waschbar ist.
    ich wünsche noch lustige Tage!
    LG Elke

    AntwortenLöschen
  2. Die Weste ist der Oberhammer!!!
    Unheimlich niedlich euer Kostüm - ich müsst den kleinen Mann ja die ganze Zeit knutschen.
    Alles Liebe, Tanja

    AntwortenLöschen
  3. Ein Traum, so eine klasse Kostüm. Wahnsinn, mir fehlen die Worte. Viele Grüße lässt dir da - Frau Mama ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Mein Gott, was bist du nur für eine tolle Näherin, so super Werke machst du! LG Gerli

    AntwortenLöschen
  5. This is the precise weblog for anybody who needs to seek out out about this topic. You notice so much its almost arduous to argue with you. You positively put a brand new spin on a subject that's been written about for years. Nice stuff, simply nice!

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Rebekka,

    Dein Blog (und vor allem dieser Beitrag) haben meine lange Suche nach Inspirationen für ein Krokodilkostüm meines Zweieinhaljährigen (auch ich möchte, dass das Kostüm keine Eintagsfliege ist) beendet. Ich bin fasziniert von dieser Variante. Aus zeitlichen Gründen wir es bei mir allerdings nur eine Hose, ein Body und ein Jäckchen (eventuell noch ein Schwanz). Ich finde die Idee mit den Stacheln am Rücken super. Und hier kommt meine Frage: Wie hast Du die Stacheln angebracht? Hast du das Rückenteil von Schnabelinas Schnittmuster gezweiteilt und dann ein "Zackenband" hineingenäht? Und hast Du bei dem Schwanz einfach ein breites Band eingenäht, welches vorne mit Klett zusammenhält?
    Für eine Antwort wäre ich Dir sehr dankbar!

    Herzliche Grüße,
    Fine

    AntwortenLöschen

Danke, dass ihr mir das Gefühl gebt hier keine Selbstgespräche zu führen :)