Dienstag, 13. Mai 2014

Übung macht den Meister...



... und darum wurde hier weiter fleißig mit der Häkelnadel trainiert. Da der kleine Minimann ein begeisterter (Puppenküchen-)Koch ist, sind dabei ein paar Lebensmittel mit denen das Spielen sogar erwünscht ist, entstanden.

Als erstes ein paar Erdbeeren, nach dieser englischen Video-Anleitung. Der Minimann hat übrigens herausgefunden, dass sie sich auch super gut als Wurfgeschosse eignen :)





Danach folgte ein Cupcake nach dieser (leider wieder) englischen Anleitung. Man möchte am liebsten rein beißen, oder?! ;)


Und dann habe ich - nur so zum Üben - noch verschiene Stäbchen aneinander gereiht und mein aller erstes Frei-Schnauze-Werk geschaffen - ein Spiegelei :)




Anleitungen ohne Video fallen mir noch sehr schwer, aber solange ich einfach nur das machen muss, was im Video gezeigt wird, geht es (zu meinem eigenen Erstaunen) mit dem Häkeln schon ganz gut :) 
An alle, die das Häkelnlernen auch schon so lange vor sich her schieben wie ich: Versucht es ruhig mal, manche Projekte sind mit der entsprechenden Anleitung einfacher als man denkt und es macht super viel Spaß!!

Und weil ich mich so sehr über meine ersten Werke freue, präsentiere ich sie jetzt einfach mal ganz stolz bei der Häkelliebe, bei Meertje und beim Creadienstag.

Alles Liebe,
Euer FräuleinMutti Rebekka 

 

Kommentare:

  1. Sehr, sehr hübsch - ich würde auch gleich ein Stück Kuchen nehmen. Mhm.. muss ich mir da erstmal noch eine Gabel häkeln? :)

    AntwortenLöschen
  2. Die Erdbeeren sind klasse!
    Mit geht es übrigens gleich wie dir: mit Video schaffe ich die meisten Häkelsachen problemlos, auch englische Videos gehen - man sieht ja, was die Leute tun. Ohne Video auf deutsch bin ich schon am wurschteln, auf englich gehts kaum. Und dass ich beim Video gucken gleich noch die englischen Bezeichnungen lerne habe ich aufgegeben, da ich gemerkt habe, dass ich überhaupt nicht zuhöre, sondern den Ausführenden nur auf die Finger gucke... tja.
    Ganz liebe Grüße
    Mareike

    AntwortenLöschen
  3. Die sehen ja alle zum Anbeissen aus.
    Toll gehãkelt und lecker!
    Und deine plastische Erdbeere ist der Hit.
    Ich habe platte gehäkelt, aber du machst mir Lust auch mal eine in 3-D zu hãkeln.
    LG,
    Monika

    AntwortenLöschen
  4. So süüüüß! Die Erdbeeren sind der Knaller...
    das Törtchen zum Anbeißen und das Spiegelei das I-tüpfelchen *lach*
    Superschöööön!!!

    ❤-liche Grüße,
    Karin

    AntwortenLöschen
  5. Wirklich tolle Sachen hast du da gezauber. Die Erdbeeren gefallen mir am allerbesten. Die sind soo süüss :-) Danke auch für den Link zur Anleitung! Vielleicht wage ich mich ja auch mal dran. Liebe Grüsse, Nadia

    AntwortenLöschen
  6. Die sehen ja toll aus...da bekommt man ja Appetit!:)
    Liebe Grüße, Janine

    AntwortenLöschen
  7. Oh!!! Wie schön! Ich liebe Erdbeeren und deine sind einfach grandios! Der Knaller!!! Ganz liebe Grüße... Michaela :-)

    AntwortenLöschen
  8. Ui, du hast ja tolle Sachen gehäkelt. Die Erdbeeren gefallen mir besonders gut.
    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  9. Die sind traumhaft schön geworden und wenn ich ehrlich sein soll gefällt mir das Spiegelei sogar am besten!
    LG Hanne (die bis jetzt nur eine Häkelblume zustande gebracht hat) ;-)

    AntwortenLöschen
  10. hach wie süß...und beim anschauen der leckeren Früchtchen muß ich aufpassen, dass ich nicht die Tastatur volltropfe....
    lg mickey

    AntwortenLöschen
  11. Das schaut ja schon richtig klasse aus. Denn wie du schon richtig sagst, Übung macht den Meister. Und auch wirklich zum reinbeißen gemacht vor allem die Erdbeere hat es mir sehr angetan. :)
    grüße

    AntwortenLöschen
  12. Einfach zauberhaft!!! Da kannste ja in Produktion gehen!!! In unserer Kinderküche kommt das sicher auch gut an. :)

    LG Nadine

    AntwortenLöschen
  13. Diese Häkelexperimente sind wirklich sehr schön geworden! Ich finde du kannst gleich oben eine neue Rubrik eröffnen "Gehäkeltes"...aber Respekt. Meine Häkelversuche sind immer in schiefen Topflappen geendet...

    N.

    AntwortenLöschen
  14. Halli, hallo,
    toll sind all Deine Häkelprojekte geworden. wozu braucht man Sprache, wenn man sich in Bild und Handwerk versteht.... *lächel*
    Hab noch eine schöne Woche
    LG Nicole

    AntwortenLöschen
  15. Deine Häkelprojekte sind richtig toll geworden, häkeln macht doch irgendwie süchtig, hat man mal erst angefangen...
    Liebe Grüsse
    Angy

    AntwortenLöschen
  16. total süß! Liebe Grüße, Elvira

    AntwortenLöschen
  17. Mmm, lecker. Spiegelei und Erdbeeren habe ich auch schon für die Kinderküche gehäkelt, ein Cupcake steht noch auf der Projekteliste. Übrigens kann man so eine Erdbeere auch prima als Kette um den Hals tragen - nicht nur als Kind ;-)
    Lg aus Berlin

    AntwortenLöschen
  18. So toll deine Spiegeleier, Erdbeeren und Cupcakes! Ich gehöre leider auch zur Nichthäkelfraktion! Wegen Nichtbegreifen! Aber, ich glaube, ich nehme nochmal einen Anlauf und schaue die Anleitungsvideos an. Vielleicht kapiere ichs ja so! Du hast einen tollen Blog, mach weiter so!
    Grüessli Ursula

    AntwortenLöschen

Danke, dass ihr mir das Gefühl gebt hier keine Selbstgespräche zu führen :)