Dienstag, 12. November 2013

Unser kleiner Rennfahrer...

GESTRICKT

... hat einen neuen Pullunder bekommen :)
Jaaaa, es ist ein grasgrüner (ich liebe diese Farbe) Pullunder. Ich sitze nun schon eine ganze Weile an dem Teil. Hier konntet ihr ja bereits einen Blick auf das gute Stück erhaschen. Die Einzelteile lagen auch schon seit einer kleinen Ewigkeit fertig in einer Ecke des Sofas rum. Aber ich drücke mich immer so vor dem Zusammennähen - ich mag das irgendwie überhaupt nicht :) Da der kleine Mann jedoch so schnell wächst, MUSSTE ich den Pullunder nun endlich mal vollenden - bevor er dann zu klein ist...
 


Ein Tragebild wäre viel schöner gewesen, ist aber grad nicht möglich, da der kleine Mann ganz fürchterlich erkältet ist. Und Rotznasen gehören nun mal ins Taschentuch und nicht auf Fotos :)
 
Das Strickmuster ist beim Stricken entstanden. Diesmal habe ich an der Schulter zwei Knöpfchen eingearbeitet, dann müssen wir den kleinen Dickkopf nicht immer so hinein quetschen, wie bei diesem Exemplar. Und ein Auto darf natürlich auch nicht fehlen. Denn zur Zeit wir man mit einem wilden Fingerzeig und einem aufgeregten "GauGau" auf jedes Auto hingewiesen - egal ob auf der Straße, im Bilderbuch oder auf den Hausschuhen :)


Bevor das gute Stück in die Klamottenschublade (unglaublich, aber seine Sachen passen alle noch in eine einzige Schublade:)) wandert, geht es erst mal hier und hier vorbei - kommt doch einfach mit :) 

PS: Falls ihr schon an die Weihnachtsgeschenke für eure Lieben denkt, bei mir szartet Donnerstag ein Sew Along. Vielleicht habt ihr ja Lust mitzumachen. Ich würd mich freuen. Alle Infos findet ihr hier.


Kommentare:

  1. Superschön geworden, der kleine Rennfahrerpullunder! Ich kenn das gut, fast fertige Sachen liegen in der Ecke und - urplötzlich - sind sie zu klein. ;-)
    Liebe Grüße, kik

    AntwortenLöschen
  2. Du hast mich soeben inspiriert. Wenn ich schon nicht zum nähen komme, dann kriege ich ja vielleicht so einen süßen Pullunder fertig;-) Grün mag ich auch grad so sehr.
    Liebe Grüße
    Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh das freut mich:) Ich bin schon gespannt auf dein Ergebnis!!!

      Löschen
  3. Oh,ich könnt schon wieder neidisch werden...Du kannst so toll stricken!!!Ich hoffe dem kleinen Mann geht´s schnell wieder besser.
    Lieb gedrückt
    von der Ria

    AntwortenLöschen
  4. Der ist ja himmlisch!!! Bei meinem jungen mann war auch das erste Wort "Audo" - bis heute (er sit jetzt fast 3) steht er auf alles was mit Auto's zu tun hat. Nch welcher Anleitung hast du den Pollunder gestrickt? Wenn ich nicht so langsam stricken würde, wäre das sicher was für uns.... Hach, das Grün ist aber auch echt sehr ool!!
    Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Pullunder stricke ich in der Regel frei Schnauze. Sie sind super einfach und gehen schnell von den Nadeln. Vorder- und Rückenteil Werden getrennt gestrickt: Mit dem Bündchen beginnen, gerade hoch stricken, für die Armausschnitte an beiden Seiten etwas abnehmen, wieder etwas gerade hoch stricken, dann in der Mitte eine Aussparung stricken und rechts und links getrennt zu Ende stricken, Maschen abketten, Seiten- und Schulternähte schließen und fertig:) Wenn man möchte kann man dann an den Ärmeln und am Ausschnitt noch Bündchen ran stricken, muss man aber nich:)
      Versuchs doch mal, is ganz einfach!!! Und wenn du dicke Wolle und dicke. Nadeln nimmst, biste auch ganz schnell fertig:)

      Löschen
  5. Devist ja toll. Die Idee mit dem links auf rechts ist Klasse. Muss ich mir mal merken. sieht schön plastisch aus.
    LG Claudia

    AntwortenLöschen
  6. eine tolle Farbe und ein wunderschöner Pullunder! :o)
    gute Besserung der kleinen Rotznase und viele liebe Grüße, Gesine

    AntwortenLöschen
  7. Eine schöne Strickarbeit. Ich stricke auch nichts für meine Kinder, weil sie bei meiner Strickgeschwindigkeit wahrscheinlich immer längst raus gewachsen wären.
    ;-)
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, dann musst du einfach immer ein paar Nummern größer stricken:) vielleicht passt es ja dann wenn du fertig bist...

      Löschen
  8. Oh, wie ist der niedlich! Als NichtHäkelundStrickerin bin ich immer ein bisschen neidisch wenn jemand so tolle Sachen machen kann. Da guck ich mich gleich mal noch ein bisschen um ;-)
    Liebe Grüße, Änni

    AntwortenLöschen
  9. Oh, ich weiß was du meinst! Ich habe schon manchmal was gestrickt und dann irgendwie nie zusammengenäht!
    P.S.: Der Pullunder ist spitze!
    LG!

    AntwortenLöschen

Danke, dass ihr mir das Gefühl gebt hier keine Selbstgespräche zu führen :)