Mittwoch, 13. November 2013

"40 Tage in der Wichtelwerkstatt" Teil 1: Ich habe einen Plan

Abends, wenn es langsam ruhig wird im Haus, kann man sie hören - kleine Wichtelmännlein, die emsig hin und her flitzen und Pläne schmieden. Auch meine Wichtelmännlein waren fleißig und haben kreative Dinge ausgeheckt. Und passend zum Start meines ersten Sew Alongs "40 Tage in der Wichtelwerkstatt" möchte ich euch diese hier einmal verraten.

Bevor es aber ans Eingemachte geht, muss ich erst einmal noch ein ganz dickes DANKESCHÖN an euch los werden. Ich habe mich riesig gefreut über eure lieben Kommentare und über eure "Anmeldungen". Es ist schön, dass ihr mit dabei seid und ich bin schon ganz gespannt, was in eurer Wichtelwerkstatt so alles geplant ist:)

Wie bereits angedeutet, lesen viele meiner Lieben mehr oder weniger regelmäßig in meinem Blog. Und da die Überraschung beim Schenken mit das Schönste ist, kann ich euch deren Geschenke erst nach Weihnachten zeigen. 

Ein Geschenk, von dessen Entstehung ich euch hier aber ganz ausführlich berichten kann 
und möchte, ist das Geschenk für den kleinen Mann. Er wird dieses Weihnachten eine selbst genähte Waldorfpuppe bekommen. 
Ich weiß nicht, wie ihr darüber denkt, aber ich bin ganz fest davon überzeugt, dass es nicht nur Puppenmuttis, sondern auch Puppenpapis geben sollte. Als damals die Gender-Debatte publik wurde, gab es auch bei uns im Kindergarten heftige Diskussionen, die gezeigt haben, dass viele Eltern aber auch Kollegen ein starres Rollenbild im Kopf haben, nach dem Mädchen in die Puppenecke und Jungen auf den Autoteppich gehören. Ich, die schon früher am liebsten mit den Jungs in der Bauecke spielte, kann mit diesen starren Vorstellungen gar nicht anfangen und darum gibt es bei uns eine Puppe zu Weihnachten:) 

Als Kompromiss für unseren Herrn Papa (er ist da nicht ganz so überzeugt wie ich und hätte einen "neutralen" Teddy bevorzugt), wird es eine Jungenpuppe werden.




Das Material habe ich dank der lieben Sandra und ihrem wundervollen Shop auch relativ schnell zusammen gehabt. Bei ihr könnt ihr alles was ihr zur Puppenherstellung benötigt, bestellen und bekommt dann ein ganz liebevoll gepacktes Päckchen. Ich habe mich für das rundum sorglos Paket mit dem Öko-Material für eine 40cm Puppe (auch wenn ich jetzt lieber eine 30cm Puppe nähen werde:)) entschieden. Vom Hauttrikot, über die Haare bis zum Abbindegarn und der Schlauchware ist alles dabei. Ihr braucht nur noch eine Anleitung und das Schnittmuster. Und dafür habe ich mir das Buch "Die Waldorfpuppe: wie man sie macht - wie man ihre Kleider näht" von Karin Neuschütz gekauft. Vom Design her ist es kein noch nie dagewesenes Wunderwerk und die Abbildungen und Vorlagen sind schlicht und einfach gehalten, aber trotzdem - oder vielleicht auch gerade deswegen - ist es ein ganz besonderes Buch. Es hat so etwas zauberhaft geheimnisvolles, dass man es immer wieder durchblättern muss. Falls ihr selber mal eine Waldorfpuppe nähen wollt, kann ich es euch nur empfehlen. 

Das Material habe ich also und was ich damit machen soll, weiß ich theoretisch auch schon. Aber davon wie es praktisch so wird, berichte ich euch dann bei unserem nächsten "Treffen".

Neben dem kleinen Mann gibt es in unserem Familien- und Freundeskreis aber noch mehr kleine und mittelgroße Menschenkinder, die noch nicht (in meinem Blog) lesen können. Damit es nicht langweilig wird, habe ich mir vorgenommen euch bei jedem "Treffen" neben dem Puppenprojekt noch ein oder vielleicht auch zwei weitere (hoffentlich schon fertige) Geschenke für kleine Leute zu präsentieren. 



Für die Geschenke für die kleinen Kumpels habe ich das Material auch schon zusammen. Ihr könnt ja schon mal raten, was es wird :)

So, das waren meine Pläne! Und wie sieht es bei euch so aus? Was wird in eurer Wichtelwerkstatt entstehen? Ist das Material dafür schon vorrätig oder müsst ihr noch die 
Bastelläden und Fachgeschäfte plündern? Sind die ersten kleinen Geschenke vielleicht sogar schon fertig?

Auch wenn ihr die "Anmeldung" verpasst habt, seid ihr ALLE herzlich dazu eingeladen hier eure (fertigen) Geschenke(-pläne) zu zeigen. Gerne dürft ihr unten auch mehrere Posts verlinken - Inspirationen können wir ja alle immer gebrauchen:) 
Die wichtigsten Informationen und die einzelnen Termine könnt ihr hier noch einmal nachlesen. 


Dann werde ich jetzt mal schauen, was meine Wichtelmännlein so machen und nebenbei ganz gespannt auf eure Verlinkungen warten:)

Kommentare:

  1. Hallo Rebekka,

    ich finde die Idee ganz toll! Warum sollen denn nicht auch Jungs mit Puppen spielen? Als Erzieherin kann ich nur aus Erfahrung sagen, dass das Puppenspiel bzw. Rollenspiel auch für Jungs eine sehr wichtige Erfahrung ist für ihre Entwicklung. Lass dich da nicht beirren! Und du nähst ja auch noch eine Jungsversion ... ich bin schon so gespannt wie sie am Ende aussehen wird.
    Auf die anderen Sachen bin ich natürlich ebenso gespannt :-)

    Ich wünsche dir ganz viel Freude und Zeit für deine Vorhaben!

    Liebe Grüße
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Rebekka, gerne verlinke ich meine Weihnachtsgeschenke. Schöner fände ich es aber, wenn man sie mit Bild verlinken kann, das erhöht doch die Neugier bei den anderen zu klicken :-)
    Meine Jungs haben auch alle mit Puppen bzw. Barbies gespielt und mein Jüngster wird es sicher auch tun. Zumindest bis zu einem gewissen Alter und bis zu bestimmten Kommentaren, die leider immer kommen...
    Ich glaube die Puppe wird toll. Ich bin gespannt!

    AntwortenLöschen
  3. Ja, das mit den Bildern hätte ich auch gern gemacht, aber irgendwie blicke ich da noch nicht ganz durch:) Mit meinem mehr schlechten als rechten Englisch hab ich mich da einfach wild durch die Auswahl bei inlinkz geklickt und das ist dabei raus gekommen:) Über Tipps und Hilfe bin ich sehr dankbar:)

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Rebekka,
    oh toll ein Püppchen. Find ich super! Unser Zwergl hat zum ersten Geburtstag auch eine Puppe bekommen. Allerdings nicht so schön liebevoll selbstgemacht.
    Ich werde morgen gleich mal starten mit Wichtelwerkeln, denn bei deiner Aktion möchte ich unbedingt mitmachen! Liebe Grüße Vroni

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Rebekka,
    auf Deinen Puppenjungen bin ich sehr gespannt!
    Danke für Deinen Kommentar und natürlich gebe ich gerne Tips, falls diese gebraucht werden.

    LG Rosi

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Rebekka,

    ich sehe das nicht so eng mit Puppen für Jungs. Er wird bestimmt gefallen daran finden!

    Lieben Gruß
    NähKäthe

    AntwortenLöschen

Danke, dass ihr mir das Gefühl gebt hier keine Selbstgespräche zu führen :)