Dienstag, 12. Januar 2016

Häkeln für die Kinderküche - Teil 2


Den Minimann hat es erwischt und wir sind die ganze Woche krank geschrieben. Abgesehen von einem richtig fiesen Husten (er klingt echt wie ein kleiner Kettenraucher) und einer stenkernden Laufnase geht es ihm aber zumindest tagsüber schon wieder so gut, dass wir die freie Zeit zusammen richtig genießen können.




 
Heute haben wir den ganzen Vormittag in seiner Puppenküche verbracht. Dabei ist mir aufgefallen, dass es da noch eine ganze Menge kleiner Köstlichkeiten gibt, die ich euch noch gar nicht gezeigt habe.





 
Wie ihr bei instagram sehen könnt, hatte ich beim Fotosknipsen eine große Hilfe und darum sind es auch gleich mal ein paar Bilder mehr geworden.




 

Hier hatte ich bereits meine ersten Häkelversuche gezeigt. Aber in der Zwischenzeit sind noch ein paar Leckereien dazu gekommen und immer wieder fällt dem Minimann noch etwas ein, was in seiner Küche noch fehlt. Heute kam er auf die Idee, dass er doch ganz dringend noch eine Salami und am liebsten auch noch eine Leberwurst gebrauchen könnte. 






Da es aber vorerst noch keine Salami oder Leberwurst gibt, mussten wir uns zum Mittag mit Nudeln und Tomatensauce  begnügen. Das kocht er irgendwie am liebsten - woher das wohl kommt :)  




 
Zum Glück ist das Internet voll mit Inspiration und auch mit passenden Anleitungen, die auch für Anfänger wie mich geeignet sind. Die Sachen die ihr hier seht sind zum größten Teil alle nach den kostenlosen Häkelanleitugnen von DROPS Design entstanden. 



 

Mittlerweile ist seine Küche nicht nur mit Kulinarischem, sondern auch mit allerlei notwendigen Küchenutensilien richtig gut ausgestattet. Manchmal muss man ganz schon aufpassen, bei den ganzen Dingen die er so gebauchen kann. Wenn bei uns in der Küche dann mal was spurlos verschwunden zu sein scheint, werde ich meist bei ihm in der Kinderküche fündig :)




 

Wir kümmern uns dann mal so langsam um das Abendbrot. Aktuell steht Fischsuppe mit Erdbeeren und Käse auf der Speisekarte, aber vielleicht überdenkt der kleine Chefkoch das ja auch noch mal.

Alles Liebe,
Euer FräuleinMutti Rebekka

 


Alles Wichtige im Überblick:
Häkelanleitungen: DROPS Design, Wollzeitmama (Spierelli), FräuleinMutti (Würstchen, Spiegelei, Ei)
Wolle: aus der Restekiste
Verlinkt bei: HoT (#30), Creadienstag (#210), Häkelliebe, Kiddikram   

 

Kommentare:

  1. Erstmal gute Besserung dem kleinen Mann. Wir sind im Moment auch mit Windpocken zu Hause eingesperrt. :-( Unser kleiner spielt auch am liebsten mit der Küche bei uns gibt es aber nicht so hübsche Lebensmittel. Alles sehr ansprechend angerichtet.
    glg Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Eine ganz tolle Küche und so schöne Lebensmittel... da wundert es mich nicht, wenn der Kleine dort gar nicht mehr weg möchte...
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  3. Hallo, ich freue mich, dass du einige deiner Inspirationen bei mir gefunden hast! Sind sehr schöne Sachen entstanden. Ich muss auch mal wieder ein paar neue Sachen für die Kinderküche häkeln...
    Liebe Grüße von der Wollzeitmama

    AntwortenLöschen
  4. Cool...leider ist bei uns der Kaufaden nicht mehr aktuell, sonst hätte ich mich inspirieren lassen.
    Annette

    AntwortenLöschen
  5. Sie sehen wunderschön aus. Ich bin gerade dabei,Lucia Förthmanns Häkelbuch zur Spielküche durchzuarbeiten.

    AntwortenLöschen

Danke, dass ihr mir das Gefühl gebt hier keine Selbstgespräche zu führen :)