Dienstag, 11. August 2015

Eine neue Tasche für meine Mutti


Schon vor einer kleinen Ewigkeit hat sich meine Mutti zum Geburtstag eine von mir genähte Tasche gewünscht. Nachdem ich sie immer wieder mit Gutscheinen vertröstet habe, hat sie nun endlich ihre Tasche bekommen.



Davon wie die Tasche aussehen sollte, hatte sie ganz genaue Vorstellungen: "Weinrot, oder nein lieber doch braun oder dunkel blau und auf keinen Fall irgendwelchen SchnickSchnack." Dazu gab es dann via what's App noch eine sehr detaillierte Skizze (Mutti, das hast du ganz toll gemalt!!! Das musste ich hier einfach mal zeigen ;)):





Aus ihren Vorgaben und einem Haufen altem Zeitungspapier habe ich mir dann ein Schnittmuster zurecht gebastelt. Und ich finde das Ergebnis kommt der Vorlage schon sehr nahe. Was meint ihr?
 



Eine Tasche in BeutelOptik mit einer aufgesetzten Tasche vorne und einer Reißverschlusstasche für Kleinkram im Inneren. Und ein bisschen SchnickSchnack konnte ich mir dann doch nicht verkneifen ;)



 
So, und jetzt schwanke ich mal noch ein bisschen hin und her ob ich mir auch so eine nähen soll, oder ob ich mich lieber an die neuen Vorhänge für den Kindergarten setze....
 

Bis dahin!
Alles Liebe,
Euer FräuleinMutti Rebekka



Alles Wichtige im Überblick:

Schnitt: FräuleinMutti

Stoff: unifarbene/geringelte Baumwolle aus dem Stoffhandel,
Baumwolle mit Muster vom Stoffmarkt
Verlinkt bei: creadienstag (#188), HoT (#8), TT, Kopfkino (endlich mal wieder ;))

 

Kommentare:

  1. Wunderschöne Tasche! Nicht ganz so detailliert wie die Vorlage deiner Mutter, aber das ist ja nicht schlimm ;)
    Die aufgesetzte Tasche finde ich eine super Idee! Also ernsthaft, wenns den Schnitt irgendwo gebe, würde ich diesen sofort nähen...
    Liebe Grüße, Christine

    AntwortenLöschen
  2. Das konnte nach dieser detailreichen Zeichnung doch nur gut werden... ;-)
    Und ich mag dein dezentes "Getüddel" sehr ♥♥♥
    LG Doris von wiesennaht

    AntwortenLöschen

Danke, dass ihr mir das Gefühl gebt hier keine Selbstgespräche zu führen :)